Free-Cell-Phone-Spy-Apps-For-Children (1)

Kann ich den Browserverlauf der Kinder überwachen?

Nicht sicher, was die Kinder so alles am PC oder am Laptop machen. Vor allem nicht was sie für Seiten im Internet aufrufen? Das sollte nicht der Fall sein. Denn als Eltern sollte man sich darum sorgen, dass die eigenen Kinder vernünftig mit dem Internet umgehen.

Vor allem gilt es sie vor Gefahren zu bewahren. Browserverlauf der Kinder überwachenDenn oftmals sind die Kinder noch nicht versiert im Umgang mit dem Internet selber. Und in vielen Fällen nicht in der Lage einzuschätzen, inwieweit eine Seite oder ein Kontakt wahr und seriös ist. Eltern sollten daher darauf achten wie und wann und wo sich ihre Kinder im Internet bewegen. Neben regelmäßigen Nachfragen und Gesprächen darüber empfiehlt es sich noch weitere Vorkehrungen zu treffen. Denn nicht immer sind Kinder ehrlich in dem was sie sagen, auch ganz ohne schlechte Hintergedanken, sondern einfach nur weil sie Dinge vielleicht nicht richtig einschätzen können. Daher macht es für Eltern durchaus Sinn den Browserverlauf der Kinder zu überwachen.

Kann ich den Browserverlauf der Kinder überwachen?

Die Überwachung des Verlaufs der gängigen Browser ist auch für technisch nicht sehr versierte Menschen mit der richtigen Software kein Problem mehr. Und auch für alle die sich ausreichend mit PC oder Mac und den gängigen Browsern auskennen kann sich eine spezielle Software lohnen. Denn diese vereinfacht den Zugang und die Übersicht über den Browserverlauf, womit das mühsame einzelne Zusammensuchen und Zusammenklicken entfällt. Das Computer-Monitoring der eigenen Kinder wird damit zu einem wirklichen Kinderspiel. Denn mit der richtigen Software lässt sich nicht nur der Browserverlauf überwachen, sondern auch alle anderen Vorgänge am Computer oder Laptop. Dies geschieht bei professioneller Software wie mSpy vor allem durch Bildschirmaufnahmen und Tastenprotokolle, sowie der generellen Aufzeichnung von Nutzeraktivitäten und Programmnutzung. Damit ist es für besorgte Eltern möglich ihre Kinder am PC zu schützen, ohne die ganze Zeit in der Nähe zu sein.