Muss man Rooten um ein Android zu überwachen?

Android Rooten ist im Prinzip das Gleiche, wie das Jailbreaken bei den iPhones, es handelt sich dabei also um das notwendige Entsperren, um auf dem Smartphone auch andere Software Apps zu installieren. Rooten des Android Handys, ist also wichtig, wenn man Spy-Software auf einem Handy installieren will, oder auch andere Applikationen verwenden möchte.
Im Grunde genommen ist das Rooten des Android Handys noch einfacher als bei den iPhones, da von Apple keine offiziellen Hilfstools zum Entsperren oder Jailbreaken zur Verfügung gestellt werden. Das Rooten des Android Handys ist deshalb viel einfacher, da freie Rooter-Apps geboten werden. Auch bei Android Geräten kann man allerdings den vorherigen Zustand wieder herstellen, falls man nach dem Rooten um Android zu überwachen die ursprünglichen Werkseinstellungen wieder herstellen will.

Rooten um ein Android zu überwachenBeim Rooten des Android Handys geht es darum, ein bestimmtes Programm runterzuladen, am besten über den Computer. Vor dem Rooten des Android Handys sollte man allerdings eine Datensicherung erstellen, damit bei einer Umkehrung die Kontakte und die vorhandenen Apps nicht gelöscht werden, falls man bei einem schweren Fehler das Betriebssystem neu installieren muss.

Wie geht Rooten?

Hat man sich zum Rooten des Android Handys erst einmal die notwendigen Apps runtergeladen, dann wird das Smartphone mit dem PC verbunden und das Rooting Tool auf dem Handy installiert.

Nicht bei allen Programmen zum Überwachen und Kontrollieren ist man auf das Rooten des Android Handys angewiesen. Je nach Hersteller der betroffenen Spyware findet man vor der Anwendung die wichtigen Hinweise, ob das zu überwachende Handy entsperrt werden muss oder nicht. Bei den meisten Spy-Apps ist das bei den iPhones der Fall, wenn man diese Funktionen optimal einsetzen will, bei Android allerdings ist das nicht unbedingt notwendig. Android ist in dieser Hinsicht weitaus benutzerfreundlicher.

Rooten um Android zu überwachen kann man auch ohne große Fachkenntnisse alleine machen, die Anleitungen bei den einzelnen Rooter-Tools sind in der Regel leicht überschaubar und die Sicherheitskopie sorgt dafür, dass die Daten beim Rooten des Android Handys nicht verloren gehen.

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *